Veranstaltungen

Die diesjährige Landesmeisterschaft Aquathlon in Wels wurde vom BRG Wels Wallererstraße organisiert.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und gratulieren zu den Erfolgen!

Auch unsere Schülerinnen und Schüler erbrachten wieder tolle Leistungen.

Ergebnisliste Landesmeisterschaft Aquathlon 2011

Ergebnisliste (gesamt)

Ergebnisse der Reifeprüfung 2011


Vorsitz: OStR. Dir. Mag. Hans Moser

Klasse
Datum

ausgezeichneter Erfolg
guter Erfolg
bestanden
nicht bestanden
8A
Foto




20. Juni
1. Prüfungstag Vormittag
0
0
3
2
20. Juni
1. Prüfungstag Nachmittag
2
0
3
0
21. Juni
2. Prüfungstag Vormittag
0
0
5
0
21. Juni
2. Prüfungstag Nachmittag
2
0
3
1
8A gesamt
4
0
14
3
8B
Foto




28. Juni
5. Prüfungstag Vormittag
1
2
1
1
28. Juni
5. Prüfungstag Nachmittag
0
1
3
1
29. Juni
6. Prüfungstag Nachmittag
2 1 1 2
29. Juni
6. Prüfungstag Nachmittag
0 0 4 2
8B gesamt
3
4
9
6
8S
Foto




22. Juni
3. Prüfungstag Vormittag
1
0
4
1
22. Juni
3. Prüfungstag Nachmittag
1
1
3
0
27. Juni
4. Prüfungstag Vormittag
1
1
3
0
27. Juni
4. Prüfungstag Nachmittag
1
2
2
0
8S gesamt
4
4
12
1

 

8A, 8B, 8S
gesamt


ausgezeichnete Erfolge
11
guter Erfolg
8
bestanden
35
nicht bestanden
10
nicht angetreten
2

 

Ausgezeichnete Erfolge

8A: Haberlik Daniel, Hofmann Anna Maria Pia, Huprich Raffael, Schirl Christina Sophie

8B: Werner-Tutschku Chiara Alice, Lang Linda Julia, Ferrando Katharina Maria

8S: Gutsjahr Lukas, Unger Nina Katharina, Reisinger Julia Anna

Gute Erfolge

8B: Reisenbichler Anna Maria, Krennmair Stefan, Ries Martina, Rölz Magdalena

8S: Böhm Clemens, März Eva-Maria, Maschke Katharina, Smetana Vera, Tossmann Kerstin

 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Reifeprüfung!

Am 20. Mai 2011 wurde wieder wie in den vergangenen Jahren auch am BRG Wallererstraße die Initiative Aktion@Dialog (Internetkurse von Jugendlichen für SeniorInnen) durchgeführt.

Im Namen von LR Mag. Doris Hummer wurde dem BRG Wallererstraße, insbesondere Prof. Leithenmair, der den Kurs leitete, aus dem LandesJugendReferat OÖ für diese gelungene Aktion gedankt.
Die Jugendlandesrätin war an diesem Tag bei einer anderen Veranstaltung in der Region und dort wurde großes Lob für den Internetkurs am BRG Wels Wallererstraße ausgesprochen.

Fotos

Karin Schachner

 

 

...die Narren sind los! Mehr Fotos...

 

Erasmus goes school

Erasmus ein Projekt der Europäischen Union im Programm für Lebenslanges Lernen

Hr. Hannes Schleifer, Doktorand an der Universität Graz stellte für die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen das Studierendenaustauschprogramm der Europäischen Union Erasmus vor. Er verbrachte ein Austauschsemester in Finnland an der Universität von Helsinki. Für die Schüler besonders beeindruckend war die Ausstattung der Universität.

Weiters fanden die Schüler sehr interessant, dass man die Sprache sehr schnell lernt, wenn man sich einige Monate in einem Land aufhält. Im wissenschaftlichen Diskurs werden natürlich gute Kenntnisse der englischen Sprache vorausgesetzt.

Was ist Erasmus?

Es ist Motor für die Modernisierung der Hochschulbildung in Europa und fördert Mobilität und grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Mit Erasmus absolvieren Angehörige von Hochschulen ein Studium, ein Praktikum, Unterricht oder Fortbildung im Ausland. Auch Intensivprogramme werden gefördert.
Erasmus ist das erfolgreichste EU-Programm im Bildungsbereich. Jedes Jahr nutzen es rund 5.000 österreichische Studierende sowie 1.000 Lehrende und andere Hochschulangehörige.


Ziele


Mehr Mobilität für Studierende, Lehrende und andere Hochschulangehörige
Vernetzung von Hochschulen in Europa
Mitgestaltung des gemeinsamen europäischen Hochschulraums
Transparenz und Vergleichbarkeit europäischer Hochschulabschlüsse
Stärkung des Beitrags der Hochschulen zu Innovationen im Bildungsbereich
Enge Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen
Förderung des Fremdsprachenerwerb und des interkulturellen europäischen Bewusstseins


Zielgruppen

  • Studierende österreichischer Hochschulen (Universität, Fachhochschule, Pädagogische Hochschule)
  • Lehrkräfte und sonstiges Hochschulpersonal
  • Einrichtungen und Vereinigungen im Bereich der Hochschulbildung
  • Forschungszentren, Einrichtungen und Anbieter von Beratungs- und Informationsdiensten, die sich mit lebenslangem Lernen befassen
  • Unternehmen und Sozialpartner


Maßnahmen

Mit Erasmus können folgende Maßnahmen gefördert werden

  • Studienaufenthalte
  • Studierendenpraktika
  • Lehrendenmobilität
  • Fortbildung für Hochschulpersonal
  • Erasmus-Intensivsprachkurse
  • Erasmus-Intensivprogramme
  • Multilaterale Projekte, Netzwerke und flankierende Maßnahmen

Informationen: www.lebenslanges-lernen.at

Fotos