Die Modedesignerinnen der 4A




Die Schülerinnen der textilen Werkgruppe der 4A gestalteten mit unkonventionellen Materialien in Teams ihre eigenen Modekreationen. Im Vorfeld wurde sowohl konventionelle als auch ganz verrückte Mode von DesignerInnen wie Vivienne Westwood, Yves Saint-Laurent, Paul Gaultier, Walter van Beirendonck, Raf Simons, Giorgio Armani und vielen anderen gezeigt. Jedes Designerteam bestand aus drei Schülerinnen - eine davon war das Modell, das zum Abschluss auch für ein Foto bereit sein musste. Rasch wurden Ideen gefunden, manche zwischendurch verworfen und ersetzt, jedenfalls wurde sehr eifrig kreiiert. Dann wurde fotografiert, wobei die Modelle keine allzu leichte Rolle hatten - das Posieren vor der Kamera ist gar nicht so einfach!
Abschließend musste jedes Designerteam ihr Lieblingsfoto wählen, ein Hintergrundfoto aussuchen und mit Hilfe eines Bildbearbeitungsprogramms das Modell in die gewünschte Umgebung setzen. - Die Ergebnisse sprechen für sich!

Mag. Helga Janke-Eichbauer