„Flucht aus der Schule“ : 4A beim Workshop „Schule der Flucht“

2012 wurde von UNHCR Österreich der „Lange Tag der Flucht“ ausgeschrieben. Am 30.September 2016 nahmen zu diesem Anlass und Thema die SchülerInnen der 4A mit KV Ulrike Zimmerberger und Hannes Müller an verschiedenen Workshops teil, die im Linzer Volksgarten von NGO`s durchgeführt wurden. Nachdem Landesrat Rudi Anschober unsere SchülerInnen persönlich begrüßte, wurde das Thema Flucht aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Die Menschenrechte, Rassismus und das Asylverfahren und die (fehlenden) Arbeitsmöglichkeiten wurden in Kurzworkshops erfahrbar gemacht. So musste mit dem Wochenbudget eines Asylwerbers von 35 € ein Einkaufskorb für eine Woche zusammengestellt werden, dann bestand die Gelegenheit zum Gespräch und zur Diskussion mit geflüchteten Menschen. Nach einem Kurzsprachkurs in Türkisch überraschte der dänische Schauspieler, Tänzer und Pädagoge Thomas Nygaard unsere SchülerInnen mit einem Experiment: das Thema Flucht, Trennung und Wiedersehen wurde als pantomimisches Schauspiel nachempfunden. So bekam an diesem Tag das Thema Flüchtling nicht nur ein Gesicht, sondern sprach auch die emotionale und empathische Ebene aller TeilnehmerInnen an. Positives Feedback aller „Menschen“ …

Prof. Hannes Müller

Fotos