Kulturreise nach Salzburg

Wir, die 1A-Klasse waren von 2. bis 3. Mai 2016 in Begleitung von Herrn Prof. Buchgeher und Frau Prof. Pflügelmeier auf Kulturreise in Salzburg. Nach der zirka einstündigen Zugfahrt nahmen wir an einer Stadtführung teil. Wir sahen uns viele Sehenswürdigkeiten an. Es war leider sehr kalt, und es regnete auch fast die gesamte Zeit. Danach machten wir uns zu Fuß auf den Weg ins Haus der Natur. Nach einer kurzen Mittagspause in der Eingangshalle verbrachten wir dort einen spannenden Nachmittag mit Rätsel-Ralley. Ein halbstündiger Fußmarsch führte uns zum Hotel Meininger. Erst einmal die Zimmer bezogen bekamen wir eine halbe Stunde lang Freizeit in den Zimmern. Nach dem leckeren Abendessen spielten wir das Spiel „Werwolf“, bevor wir um 21:30 Uhr dann endlich zu Bett gingen. Um 6:45 Uhr hieß es schon wieder aufstehen und zusammen packen. Doch bereits nach dem Frühstück brachen wir schon zum Spielzeugmuseum auf, wo unsere Workshops um 9 Uhr begannen, „Hexenküche und Chemielabor“ und „Kartenhaus und Legoturm-Statik mal anders“. Ein Linienbus brachte uns nach Hellbrunn zu den Wasserspielen, wo alle von uns richtig nass wurden. Gott-sei-Dank zeigte sich an diesem Tag die Sonne. Wir zogen uns um und erkundeten mit einem Audio-Guide noch das Schlossmuseum. Einige von uns hatten danach riesigen Hunger, und nach der Busfahrt zum Bahnhof kauften sich alle etwas zum Essen. In der Wartehalle warteten wir auf den Zug, der uns um 17:12 Uhr nach Hause brachte. Um 18:15 Uhr erreichten wir den Welser Hauptbahnhof, wo wir von den Eltern herzlich begrüßt wurden. Trotz des regnerischen Wetters war es eine sehr schöne und lehrreiche Reise.

Foto

Emma Huemer, Mara Widmann

1A-Klasse